Wallis
Facebook
Twitter

Eier

Das Ei, Nahrungsmittel mit wertvollen diätetischen Eigenschaften

Herkunftsgebiet: Wallis

Zusammensetzung : Ein einziges Ei deckt 10 % unseres täglichen Eiweiss- und Mineralsalzbedarfs und 25 % des Vitamin A- und D-Bedarfs.

Aussehen/Geschmack: braun oder weiss?
Die Farbe des Eis hängt von der Rasse ab. Theoretisch legen braune Hühner braune Eier und die weisse Hühner weisse Eier. Mit zunehmendem Alter hellt sich jedoch Farbe der Eier auf. Ausserdem legt ein gestresstes Huhn weniger stark gefärbte Eier.

Aber ob braun oder weiss, das Ei besitzt den gleichen Nährwert.

Produktion : Die Schweizer Produktionsnormen sind die strengsten Europas. Seit dem Jahr 1992 ist die Batteriehaltung von Hühnern in der Schweiz verboten. Damit nimmt die Schweiz weltweit eine Leaderrolle ein.

Genuss: Eier sind in der Küche vielseitig verwendbar: Omeletten, weich gekocht, pochiert, Rühreier, Eier im Töpfchen, Gratins, Wähen, Flans, Crèmen usw.

Saison: Die Eiablage erreicht im Sommer mit einem Ei pro Tag den Höhepunkt. Ohne künstliches Licht geht die Eiablage im Herbst deutlich zurück und kann im Winter sogar ganz aussetzen.

Aufbewahrungsdauer und –bedingungen: im Kühlschrank 3 Wochen nach dem Legedatum.

Frisch? Nicht frisch?
Ganz einfach zu überprüfen: Legen Sie das Ei in eine mit Wasser gefüllte Pfanne. Bleibt das Ei auf dem Boden, ist es frisch. Schwimmt es an der Oberfläche, trifft dies nicht zu.



Suche

Découvrez ces produits uniques et l'endroit où vous pourrez les déguster ou les acheter...

Produkte
Restaurants
Verkaufsstellen
Agrotourismus

Saisonprodukte

Fotogalerie

vignoble-decouverte001_VST.jpg
Eaux-de-vie_Nemeth.jpg
alpage-gauthier3
Recolte-des-poires

Dernière vidéo

Dernière vidéo